Das Dschungelbuch – ein inklusives Kindermusical (crowdfunding)

Liebe Alle,

Der Sohn einer Bekannten geht in die Leopoldschule (www.leopoldschule.at) – inklusives, kreatives Lernambiente für rund 130 Kinder aus 22 Nationen, mit Kindern mit und ohne besondere Bedürfnisse.

Lernen und Musik, die kindliche Neugierde, Kreativität und den emotionalen Ausdruck über Gesang und Musik zu erhalten oder gegebenenfalls wieder zu wecken, ist dem gesamten Team ein pädagogisches Anliegen.

Daher nehmen nun die Kinder – nach schon einem erfolgreichen Musical vor 2 Jahren- eine neue Theaterproduktion in Angriff: Am 31. Mai 2017 bringen sie den Kinderbuchklassiker „Dschungelbuch“ als Musical auf die Bühne des Wiener „MuTh“.

Das Team braucht professionelle Unterstützung in Form von Organisation und Workshops, Bühnenbild und Kostümen sowie Geld für die Miete des Theaters.

Wir bitten daher um Hilfe bei der Umsetzung dieses Projektes, das uns sehr am Herzen liegt, denn:

„Jeder Mensch hat den Drang und auch den Auftrag zu lernen, egal ob behindert oder nicht behindert. Musik und Rhythmus erleichtern das Lernen. Die Vorbereitungen für das Stück machen den Kindern besonders viel Spaß, sie lernen gleichsam‚ wie von selbst‘. Deshalb finden wir derartige Projekte so unglaublich wichtig“, so Agnes Palmisano.

„Das Musiktheater-Projekt ermöglicht den Kindern eine intensive Auseinandersetzung mit Sprache, Gesang, Tanz und Schauspiel. Die Arbeit auf der Bühne lässt sie ihre besonderen Fähigkeiten weiter entwickeln, die öffentliche Präsentation stärkt das Selbstwertgefühl“, betont Monika Kink (Leitungsteam Leopoldschule).

„Die Schülerinnen und Schüler haben sich in langen, herausfordernden und freudvollen Proben mutig in den Dschungel emotionaler und kreativer Gestaltung begeben. Das Ergebnis ist ein wunderbares Stück, in dem unsere Heldinnen und Helden der Leopoldschule ihrem Selbst auf ganz besondere Art und Weise Ausdruck verleihen“, sagt Markus Pusnik (Leitungsteam Leopoldschule).

Bitte schaut auf https://www.startnext.com/dasdschungelbuch. Und danke, wenn ihr darüber nachdenkt zu helfen!

Kommentar verfassen