Künstler*innen Business Frühstück bei den Millstätter Wirtschaftsgesprächen 2021

Vereins Update
Das Künstler*innen Business Frühstück, als Business-Netzwerk, ist offizieller Netzwerkpartner der MWG 2021!
Termin: 20. bis 23.10.2021

.) Bei den Millstädter Wirtschaftsgesprächen treffen sich allerlei Netzwerke zum Thema Wirtschaft im Rahmen einer Konferenz. (ÖGV, VÖWA, FMVÖ, WdF, uvm…)
.) insgesamt kommen um die 300 Teilnehmer

Teilnahmegebühr/ Pers.: € 450,- exkl. Ust.
als Künstler*innen Business Frühstück Mitglieder: € 350,- exkl. Ust.

Mehr Informationen findet ihr unter:
www.mwg.or.at

Vortragende 2020: waren u.a. Julia Zotter, Wolfgang Eder, Erhard Busek, Li Xiaosi, uvm….

Basis.Kultur beim Künstler*innen Business Frühstück

Am letzten Dienstag war Mag. Monika Erb, Geschäftsführerin der Basis.Kultur, als Referentin zu Besuch beim Künstler*innen Business Frühstück und hat über das Geschäftsfeld der Basis.Kultur, Kulturarbeit und ihre Arbeit als Leiterin der Tschauner Bühne berichtet. Der Vortrag war höchst spannend und gewinnbringend. 15 Frühstücker*innen waren dabei!

Neuigkeiten gibt es auch aus dem Vereinsleben: Wir sind nun Mitglieder der IG Kultur:
https://www.igkultur.at/mitglieder/kuenstler-business-fruehstueck

In drei Wochen am 4. Mai sprechen Renate Sandler und Karin Häberle beim Künstler*innen Business Frühstück über Ihre Erfahrungen beim Erstellen von Podcasts.

Künstler Business Frühstück Dienstag, 13.04.2021

Foto: Tom Peschat

Vortrag: Mag. Monika Erb
Kulturelle Nahversorgung findet Stadt 
Die Trägerorganisation Basis.Kultur.Wien unterstützt die Wiener Kunst- und Kulturszene mit zahlreichen Projekten, wie etwa den Förderinitiativen Kultur.Vor.Ort und Cash.For.Culture oder dem Wir sind Wien.Festival. Geschäftsführerin Mag. Monika Erb gibt Ein- und Ausblicke zu den vielfältigen Aktivitäten dieser Servicestelle für Kunstschaffende in Wien.

Frühlingsreise – Konzertankündigung

»Orchesterkonzert Frühlingsreise«
Konzert im Festsaal des Haus der Industrie

“Die Lieder eines Fahrenden Gesellen” von Gustav Mahler beschreiben Überwindung des Kummers auf einem schweren Weg, und passen damit hervorragend in diese fordernde Zeit. Auch erklingen wird das Viola d’amore Concerto in D-Dur von Stamitz sowie Wasserlieder von Zwittkovits. Begleitet wird der moderierte Abend mit Gedicht-Lesung von Autor Karl Ebinger. 
Da Covid-Bedingt nur der halbe Saal besetzt werden kann, empfehlen wir rechtzeitige Kartenbestellung. Mit (recht-)zeitiger Kartenbestellung helfen Sie uns bei der Umsetzung!

Zeit:
Montag, 12. Mai 2021, 19.30 Uhr

Ort:
Großer Festsaal, Haus der Industrie, Schwarzenbergplatz 4, 1030 Wien

Karten:
info@haydn-gesellschaft.at 
+43 676 840 362 44


Dieses Konzert ist ein aus unserem Netzwerk entstandenes, kooperatives Gemeinsames! Videografin Silvia Eitler wird es filmen, Pressefachmann Andreas Huber betreut es medial – siehe Standard-Artikel (bereits in mehreren Ausgaben!) Neben Gerald Zwittkovits, Monika Medek und Karl Ebinger wirkt Christoph Angerer künstlerisch mit! Ein buntes Ganzes! Frühzeitiger Kartenkauf ermöglicht bessere Planung! DANKE!!

Pressemitteilung im DER STANDARD am 18. und 25. Februar 2021

Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze

Christoph Angerer, Foto/© Paul Bauer

Passionsmusik von Joseph Haydnals musikalische Andacht und per Video-Stream
Am Karfreitag, dem 2. April 2021, um 16:30 Uhr präsentiert das Concilium musicum Wien in der Erlöserkirche „Am Schüttel” die berühmte Passionsmusik von Joseph Haydn. Die Fassung für Streichquartett musizieren Christoph Angerer, Luís Morais, Amarílio Ramalho und Ute Groh. Mercedes Echerer rezitiert zwischen den Sonaten die Bibelworte. Die Begrüßung nimmt Pfarrer Dr. Michael Ciurej vor. 
Da maximal 60 Personen zugelassen sind, ist eine verbindliche Voranmeldung unter Telefon 0676 840 362 44 oder info@haydn-gesellschaft.at unbedingt erforderlich. 
Aufgrund der stark begrenzten Besucherzahl kann die musikalische Andacht unter https://www.youtube.com/channel/UCBPQmvwWnernE-Q4t3E8nAw mitverfolgt und nachgehört werden. 


Freiwillige Spenden auf das Konto mit der IBAN: AT61 2011 1000 0042 5478 bei der ERSTE BANK WIEN AG unterstützen die Haydn-Gesellschaft Wien in dieser herausfordernden Zeit.


Zeit:
Freitag, 2. April 2021, 16:30 Uhr

Ort:
Erlöserkirche Am Schüttel, Rustenschacherallee 14, 1020 Wien

Anmeldung erforderlich:
Tel. 0676 840 362 44, info@haydn-gesellschaft.at

KünstlerInnen Business Frühstück am 23.03.2021

Eine fröhliche und vor allem informative KünstlerInnen Business Frühstücks – Runde hatten wir heute mit 17 Teilnehmern. Natürlich online! – konnten wir nach einem Vortrag von Medienfachmann Andreas Huber zum Thema “Earned, Owned and Paid Media” auch weiterer Möglichkeiten zur digitalen Vermarktung, neue Fördermodelle zu alternativen Schienen in der Pandemiezeit und kulturpolitische Belange diskutieren.

Mit zwei TheaterbetreiberInnen, einer Jazz/Pop-Sängerin, einem Violinisten einem Agent, der Geschäftsführerin von mica, einem Vertriebler, einer Buchhalterin mit Fokus auf Kreative, einer Malerin, einer Videografin, einem Literat, einer Sprecherin, zwei Tenören, einem Pressefachmann, einem Datenschutzexperten und einer Sopranistin war das Netzwerktreffen wieder sehr bunt und vielseitig!

Kooperation aus unserem Netzwerk

Videoteam Silvia Eitler mit CLARIVOCE – eine Kooperation

Ein Konzert-Video zu erstellen ist neben dem künstlerischen Aufwand auch organisatorisch und räumlich eine Herausforderung.

Dank des Netzwerkes, das mittlerweile durch das Künstler*innen Business Frühstück entstanden ist, war die Organisation in genau 25 Mintuen – mit zwei Telefonaten perfekt abgestimmt.

Ein Videoteam? Perfekt mit 3 Kameras ausgestattet und auch den richtigen Mikros um die dynamisch bei klassischer Musik so wichtige Balance aufzunehmen freuten wir uns über das Mitwirken von Videografin Silvia Eitler. Der Film ist meisterhaft geschnitten, in Rekordzeit, genial und schön unterbetitelt und zeitgerecht dem Auftraggeber übermittelt worden.

Ein Saal? Da half und Medien-Manager Andreas Huber und wir hatten Zugang zum Innenstadtpalais Pálffy, das auch ein Österreichisches Kulturzentrum beherbergt.

Einen Klavierstimmer? In wenigen Minuten organisert, Dank der Hilfe von Sängerin Ursula Gerstbach!

… Ohne Netzwerk wäre dies nicht so schnell, professionell und freundschaftlich geschehen… !!

Das Konzert kann angesehen werden unter:

Künstler*innen Business Frühstück am 02.03.2021

Vortrag von Sängerin Ursula Gerstbach fesselt 15 Frühstücker*innen!

Ein fesselnder Vortrag mit Tipps und Tricks zum lukrativen Aufbau eines Online-Geschäfts auf Fiverr, AirGigs und Co wurde uns fundiert und sehr charmant in Form eines Erfahrungsberichts von Ursula Gerstbach zu teil.

Die erfolgreiche Sängerin, Sprecherin, Stimmexpertin, Chorleiterin und Arrangeurin hat sich in der Corona-Zeit auf verschiedenen Online-Plattformen, die kreative Dienstleistungen anbieten, ein weiteres kreatives, vielseitiges, ortunabhängiges und internationales Betätigungsfeld erfolgreich erschlossen.

In der anschließenden Diskussionsrunde, diesmal auch mit mehreren Besucher*innen aus Deutschland, wurden kompetent die aufkommenden Fragen erörtert.

Fazit: die Aufbauarbeit ist etwas zäh und intensiv aber wenn es dann läuft, dann läuft es! Der USP ist unbedingt sehr gut auszuarbeiten.

Leider gab es auch eine technische Panne, weswegen 4 Leute nicht in die Besprechung hineinkamen – wir sind bemüht, das Problem zu lösen.

Wir freuen uns auf den nächsten Termin am 23.03.2021 – wieder online – wo uns Marketing-Manager Andreas Huber den Unterschied zwischen Owned, Earned und Paid Media erklärt.

Künstler Business Frühstück am Dienstag, 02.03.2021

Vortrag: Ursula Gerstbach
Online-Vermarktung für Kreative an den Beispielen Fiverr und AirGigs.
Moderation: Michael T. Weilguny

Foto: StudioSelfie

Ursula Gerstbach, seit 20 Jahren als Live- und Studiosängerin im Bereich der Popularmusik tätig, nutzt seit März 2020 verstärkt Onlineplattformen, um ihre Stimme aus ihrem Homestudio in die ganze Welt zu schicken. Sie erzählt uns, welche Plattformen es gibt, welche für SängerInnen, SprecherInnen und MusikerInnen, aber auch GrafikerInnen und Kreative mit Ideen zur Online-Vermarktung am geeignetsten sind, wie sie funktionieren, was sie daran schätzt und was man dafür benötigt.