Fasching is´ – a Hetz muss sein! Heitere Lesung am 21.2., 18 Uhr, Zeitgeist Vienna

gregoroezelt_foto_by_peterberger

Literarische Hommage an die ausgelassenste Zeit im Jahr

Girlanden, Krapfen und Masken haben im Fasching Hochsaison. Hinzu kommt eine ausgeprägte Feierlaune. Dem Geist dieser Jahreszeit geht Rezitator Gregor Oezelt mit Humor und Feingefühl nach, wenn er am Dienstag, 21. Februar, um 18 Uhr Texte von Erich Kästner, Trude Marzik, Georg Strnad und anderen liest. Für seinen literarischen Streifzug hat er das beliebte Zeitgeist Vienna am Hauptbahnhof gewählt. Der Eintritt ist frei.

Zeit:
Dienstag, 21. Februar 2017, 18 Uhr

Ort:
Hotel Zeitgeist Vienna, Sonnwendgasse 15, 1100 Wien

Info:
www.zeitgeist-vienna.com 

Das Foto zeigt Rezitator Gregor Oezelt im Wiener Café Korb.
Foto/©: www.peterberger.at

Frisch von gestern! Humorig-geistreiche Doppelconférence am 24.1.2017 im Palais Palffy

Die Original Wiener Zeitenwandler besuchen Kaiserin Maria Theresia
Wieviel Gestern steckt im Heute? Ist die Vergangenheit wirklich vorbei? Und wann kommt endlich der vierte Teil der Sissi-Trilogie? In der Reihe »Frisch von gestern« diskutiert Journalist, Schriftsteller und Kabarettist Martin Haidinger mit Univ.-Prof. Karl Vocelka im Palais Palffy über Sinn und Unsinn in der Österreichischen Geschichte. Bei ihrer humorig-geistreichen Doppelconférence nehmen die beiden Historiker diesmal besonders die Zeit von Kaiserin Maria Theresia (1717 – 1780) unter die Lupe. Was der Ötzi dabei für eine Rolle spielt, erklärt sich von selbst. Oder? Dabei sein ist Wissen! 
 
Faszinierende Musik aus Barock und Klassik kommt von Esther-Rebecca Neumann und dem Originalklang!Ensemble.
 
Im Anschluss wird zu einem kleinen Umtrunk geladen.

Zeit:
Dienstag, 24. Jänner 2017, 18 Uhr

Ort:
Palais Palffy (Figaro-Saal), Josefsplatz 6, 1010 Wien

Info:
www.zeitenwandler.at 

Bild: Die »Original Wiener Zeitenwandler« Martin Haidinger und Karl Vocelka (re.) im Palais Palffy, Foto/© www.peterberger.at 

Künstler-Business-Frühstück 31.01.2017 Fachvortrag: Andreas Huber

Andreas.jpg

(Foto/© Sabine Klimpt)

Wir freuen uns sehr, Euch für den 31. Jänner den nächsten spannenden Fachvortrag von Andreas Huber mit anschließender Diskussion ankündigen zu können!

Bitte um Anmeldung – wir haben Platz für bis zu 25 Künstler-Business-Frühstücker!

Unser Thema ist: “How to sell – how to tell” – Bedeutung von Marketing, Werbung und PR/Öffentlichkeitsarbeit.

Andreas Huber, Kailuweit Kulturkommunikation

»Museen, Galerien und Bühnen sind vor allem eines: kulturelle Orte der Begegnung zwischen Menschen«. Dafür zu begeistern, Bekanntheit zu fördern und Arbeitsabläufe zu optimieren, sind die Ziele des Kulturkommunikators Andreas Huber. Neben wertvoller Berufserfahrung und einem geisteswissenschaftlichen Studium bildet ein funktionierendes Netzwerk in der österreichischen Kultur- und Medienlandschaft eine weitere feste Grundlage seiner Qualifikationen.

Der im Bereich Kulturkommunikation seit vielen Jahren erfolgreich tätige Marketing- und PR-Fachmann konnte sein Talent unter anderem bei der Steigerung der Besucherzahlen des Heeresgeschichtlichen Museums in Wien während der Jahre 2007 bis 2009 unter Beweis stellen. Seit 2010 ist Andreas Huber geschäftsführender Inhaber der Werbeagentur Kailuweit Kulturkommunikation. Diese unterstützt Kunstschaffende und Kulturinstitutionen, damit österreichische Medien verstärkt über die jeweiligen Aktivitäten (Ausstellungen, Theater, Konzerte, Festivals etc.) berichten. Weitere Kernaufgaben sind Graphik-Design und Ausstellungskonzeption.

Künstler-Business-Frühstück 10.01.2017 Gastvortrag: Thomas W. Albrecht

Wir freuen uns sehr, Euch für den 10. Jänner einen Gastvortrag von Thomas W. Albrecht (Referral Institut) mit anschließender Diskussion zum Thema „Networking“ voranzukündigen!

Bitte um Anmeldung – wir haben Platz für bis zu 25 Künstler-Business-Frühstücker!

Thomas W. Albrecht ist Master Franchisor und Master Trainer des Referral Institutes in Deutschland und Österreich. Nach seiner Karriere bei der Siemens AG und anderen High-Tech Firmen unterstützte er kleine und mittelständische Unternehmen bei der Umsetzung moderner Führungsstile und steigert signifikant ihre Produktivität. Der Fokus liegt dabei immer auf dem wahren Benefit für Kunden und der sich daraus ergebenden Sinnhaftigkeit für Mitarbeiter.
Heute bringt Thomas W. Albrecht das Konzept und die Systematik des Referral Institutes in den deutschsprachigen Raum. Er unterstützt Unternehmer dabei, gezielt die richtigen Geschäfts-Multiplikatoren zu finden, aufzubauen und zu inspirieren. Dadurch wird das eigene Netzwerk an Schlüsselpersonen ausgebaut und der Zugang zu den eigenen Zielkunden deutlich vereinfacht.
Das Referral Institute Wien gehört seit 2012 ohne Unterbrechung zu den TOP5 erfolgreichsten Regionen weltweit. Dies gelang durch die konsequente Anwendung der Strategie, die das Referral Institute seinen Teilnehmern beibringt. 
Seit 2012 ist Thomas W. Albrecht Mitglied des Executive Circles des Referral Institutes weltweit.

29.11.2016 Künstlerbusinessfrühstück

Einladung zum

Künstler-Business-Frühstück

In mittlerweile fast jeder Berufsgruppen gibt es Treffen um sich kennenzulernen und gegenseitig zu fördern.

Zielgruppe:
Professionelle Künstler und deren berufliches Umfeld.
z.B. Musiker, Tänzer, Schauspieler, Sprecher, Maler, Schriftsteller, Dichter, Veranstalter,Regisseure, Grafiker, Agenturen für PR, Künstlermanagement, Marketing oder Vertrieb, Galerien etc. …

Nutzen:
Kennenlernen, Netzwerken, aktuelle Themen bearbeiten, Erfahrungsaustausch, Wissenserweiterung, Vertrieb, Diskussion und Zusammenarbeit.

Unser Thema wird am 29.11.2016 sein: “Geldbeschaffung 1 – Crowdfunding“ (Marie-Therez Lorenz)”

Auch die Weiterleitung dieser Einladung an Künstlerfreunde und -bekannte ist erwünscht, um entsprechend reservieren zu können, ersuchen wir um Anmeldung! Schöne Sommertage!

Die Teilnahme ist kostenlos – das Frühstück bezahlt jeder selbst.
Anmeldung per Button oder mail@künstlerbusinessfrühstück.at

27.9.2016 Künstlerbusinessfrühstück

Einladung zum

Künstler-Business-Frühstück

In mittlerweile fast jeder Berufsgruppen gibt es Treffen um sich kennenzulernen und gegenseitig zu fördern.

Zielgruppe:
Professionelle Künstler und deren berufliches Umfeld.
z.B. Musiker, Tänzer, Schauspieler, Sprecher, Maler, Schriftsteller, Dichter, Veranstalter,Regisseure, Grafiker, Agenturen für PR, Künstlermanagement, Marketing oder Vertrieb, Galerien etc. …

Nutzen:
Kennenlernen, Netzwerken, aktuelle Themen bearbeiten, Erfahrungsaustausch, Wissenserweiterung, Vertrieb, Diskussion und Zusammenarbeit.

Unser Thema wird am 27.09.2016 sein: Wie wichtig ist Publikumsnähe? – Professioneller Umgang mit Kritik und Lob.

Auch die Weiterleitung dieser Einladung an Künstlerfreunde und -bekannte ist erwünscht, um entsprechend reservieren zu können, ersuchen wir um Anmeldung! Schöne Sommertage!

Die Teilnahme ist kostenlos – das Frühstück bezahlt jeder selbst.
Anmeldung per Button oder mail@künstlerbusinessfrühstück.at

6.9.2016 Künstlerbusinessfrühstück

Einladung zum

Künstler-Business-Frühstück

In mittlerweile fast jeder Berufsgruppen gibt es Treffen um sich kennenzulernen und gegenseitig zu fördern.

Zielgruppe:
Professionelle Künstler und deren berufliches Umfeld.
z.B. Musiker, Tänzer, Schauspieler, Sprecher, Maler, Schriftsteller, Dichter, Veranstalter,Regisseure, Grafiker, Agenturen für PR, Künstlermanagement, Marketing oder Vertrieb, Galerien etc. …

Nutzen:
Kennenlernen, Netzwerken, aktuelle Themen bearbeiten, Erfahrungsaustausch, Wissenserweiterung, Vertrieb, Diskussion und Zusammenarbeit.

Unser Thema wird am 06.09.2016 sein: Wie verhandelt ihr Gage?

Auch die Weiterleitung dieser Einladung an Künstlerfreunde und -bekannte ist erwünscht, um entsprechend reservieren zu können, ersuchen wir um Anmeldung! Schöne Sommertage!

Die Teilnahme ist kostenlos – das Frühstück bezahlt jeder selbst.
Anmeldung per Button oder mail@künstlerbusinessfrühstück.at