Künstler-Business-Frühstück 31.01.2017 Fachvortrag: Andreas Huber

Andreas.jpg

(Foto/© Sabine Klimpt)

Wir freuen uns sehr, Euch für den 31. Jänner den nächsten spannenden Fachvortrag von Andreas Huber mit anschließender Diskussion ankündigen zu können!

Bitte um Anmeldung – wir haben Platz für bis zu 25 Künstler-Business-Frühstücker!

Unser Thema ist: “How to sell – how to tell” – Bedeutung von Marketing, Werbung und PR/Öffentlichkeitsarbeit.

Andreas Huber, Kailuweit Kulturkommunikation

»Museen, Galerien und Bühnen sind vor allem eines: kulturelle Orte der Begegnung zwischen Menschen«. Dafür zu begeistern, Bekanntheit zu fördern und Arbeitsabläufe zu optimieren, sind die Ziele des Kulturkommunikators Andreas Huber. Neben wertvoller Berufserfahrung und einem geisteswissenschaftlichen Studium bildet ein funktionierendes Netzwerk in der österreichischen Kultur- und Medienlandschaft eine weitere feste Grundlage seiner Qualifikationen.

Der im Bereich Kulturkommunikation seit vielen Jahren erfolgreich tätige Marketing- und PR-Fachmann konnte sein Talent unter anderem bei der Steigerung der Besucherzahlen des Heeresgeschichtlichen Museums in Wien während der Jahre 2007 bis 2009 unter Beweis stellen. Seit 2010 ist Andreas Huber geschäftsführender Inhaber der Werbeagentur Kailuweit Kulturkommunikation. Diese unterstützt Kunstschaffende und Kulturinstitutionen, damit österreichische Medien verstärkt über die jeweiligen Aktivitäten (Ausstellungen, Theater, Konzerte, Festivals etc.) berichten. Weitere Kernaufgaben sind Graphik-Design und Ausstellungskonzeption.

0 Antworten auf „Künstler-Business-Frühstück 31.01.2017 Fachvortrag: Andreas Huber“

Kommentar verfassen