Money Art, wo Preis und Datum Teil des ästhetischen Prozesses werden

Kmentemt: Christopher Temt (Konzept, Skulpturen) und Eugen Kment (Zeichnungen)

Mitglieder unseres Netzwerks stellen sich vor

Die zeitgenössische Schöpfungsgeschichte als Kunstdruck ist eine charmante und interessante Darstellung der “Schöpfung”, eine entzückende, reizvolle und unschuldige Einsicht, wie wir als Menschen entstanden sind. Es ist ein wunderschön gezeichnetes Werk mit einer teuflischen Wendung, wenn es um Geld geht: Denn es ist eine “nachhaltige” Auflage, da sie sowohl eine limitierte – es wird immer nur ein Druck pro Tag erzeugt- als auch eine unlimitierte Edition ist – jeden Tag seit 01.01.1991 wird genau ein Druck erzeugt. So hat jeder Kunstdruck sein einmaliges Entstehungsdatum, seine einmalige Editionsnummer und seinen einmaligen Preis, denn der Preis steigt, wie das Datum oder die Nummer, täglich um genau 10 Cent. Mit anderen Worten, wenn Sie unseren Kunstdruck kaufen, kaufen Sie ihn nicht FÜR einen bestimmten Preis, sondern Sie kaufen einen EINZIGARTIGEN Preis. Der Preis gehört Ihnen, buchstäblich!

Foto: Money Art
Foto: Money Art

Mit diesem Kunstgriff haben wir einen Paradigmenwechsel herbeigeführt, weg vom Preis oder Datum als äußerem, externen Element der Kunst, hin zu etwas Inhärentem, der Teil des ästhetischen Prozesses und Rezeption des Kunstwerkes selbst wird.

Durch Klick auf das Logo kommst du auf Christophers Homepage

KMENTEMT
Sautergasse 21 – 1160 – Wien
0664 / 12 53 531
info@kmentemt.com
www.kmentemt.com

Was meint ihr dazu?

%d Bloggern gefällt das: