Eine neue Art der Führung revolutioniert die Arbeitswelt; Bodo Janssen

Durfte diese Woche einen Vortragsabend mit Bodo Janssen erleben.
Ein Abend welcher noch lange nachwirken wird;
Danke dem Veranstalter Dr. Josef Fritz!

Die Arbeitswelt steht vor einem nachhaltigen Kulturwandel. Alte Denkmuster und Verhaltensweisen brechen auf. Menschen sehnen sich nach mehr Menschlichkeit und Sinn in ihrem Arbeitsumfeld.

Bodo Janssen prägt ein bewegtes Leben: Sohn einer erfolgreichen, norddeutschen Unternehmerfamilie – Playboy und Model – seine Entführung und das Beinahe-Tod-Erlebnis – das Ableben seines Vaters bei einem Flugzeugabsturz – der Einstieg in das elterliche Unternehmen (Upstalsboom-Hotelkette, Anm. d. Red.) – die Mitarbeiterumfrage mit dem Ergebnis “Bodo muss raus…” –  der Gang ins Kloster und – die Rückkehr ins Unternehmen mit einer völlig neuen Führungs- und Sichtweise. Fünf Jahre nach der Mitarbeiterumfrage ist Bodo Janssen mittlerweile einer der beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands: der Umsatz seines Unternehmens hat sich verdoppelt, die Krankenstände haben sich von 10 Prozent auf unter 2 Prozent reduziert.



Bodo Janssen und Josef Fritz

Einer der besten Vorträge welche ich je erlebt habe, von Dr. Mario Herger.

Der letzte Führerscheinneuling …ist bereits geboren.
Wie selbstfahrende, elektrische Ubers von Google, Tesla Apple & Co unsere Gesellschaft verändern und unsere Automobilindustrie zerstören werden.

Über 1.000 selbstfahrende Testfahrzeuge von mehr als 60 Unternehmen fahren im Silicon Valley bereits herum, und nun steht die Google-Schwester Waymo davor, 82.000 Robotertaxis auf die Straßen zu bringen. Und das nicht irgendwann, sondern in den nächsten drei Jahren. Gleichzeitig richtet Tesla mit seinem vollelektrischen Model 3 ein Massaker unter den Verkaufszahlen deutscher Herstellern an. In den USA sind die Verkaufszahlen deutscher Mittelklassewagen im Vergleich zum Vorjahr um fast 30 Prozent eingebrochen.
In San Francisco fahren Frauen nicht mehr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem Taxi, sondern nehmen nur noch Ridesharingdienste wie Uber. Weil Daten auf ihnen erzeugt werden und sie sich sicherer fühlen.
Die Zukunft ist bereits da, und wir, die wir das Auto erfunden haben und bislang die besten Autos bauten, haben sie verschlafen.
Warum geschah das vor unseren Augen ohne unser Zutun und werden wir überhaupt noch die Zukunft in der Mobilität mitbestimmen können?

REFERENT Dr. Mario Herger
ist CEO von Enterprise Garage Consultancy und lebt seit 2001 im Silicon Valley. Der langjährige SAP-Entwicklungsleiter und -Innovationsstratege berät Unternehmen, wie sie den innovativen und entrepreneurischen Spirit aus dem Silicon Valley auf ihre Organisationen übertragen können. Außerdem ist er Autor der Bücher “Das Silicon Valley Mindset” und “Der letzte Führerscheinneuling”.
https://derletztefuehrerscheinneuling.com
https://dassiliconvalleymindset.com
https://helden-von-heute.at/mario-herger/

Ein perfekter Vortrag gespickt mit exzellentem Fachwissen.
Die Fragen des Publikums an Mario Herger am Ende wollten nicht aufhören und bestätigen den großen Unterschied des Mindset zwischen Silicon Valley und Europa.

Eine Veranstaltung des ÖVG (Österreichische Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft)
Danke an den ÖVG für diesen wundervollen Abend!

Künstler-Business-Frühstück am 9. April 2019 -“Erfolgreiches Auftreten und was dahinter steht”

Sehen wir uns beim nächsten Künstler-Business-Frühstück am 9. April 2019 zum Thema

“Erfolgreiches Auftreten und was dahinter steht”?!

Daniel Schaffer gibt Anregungen rund um das Thema Branding.

Was muss beachtet werden, um zu einem erfolgreichen Markenauftritt zu kommen und warum ist dieser – auch für Künstler – wichtig?

Moderation Monika Medek

Foto: Marietta Marek

Mehr zu Daniel Schaffer: www.danielschaffer.at

Unser Team erweitert sich

Was langsam wächst, wird schließlich gut und nur, was sich wandelt, hat Bestand!

Deswegen erweitern wir unseren Radius und freuen uns, Do Laura Heneis, Andreas Huber und Barbara Huber in unserem Team begrüßen zu dürfen. Sie werden beim Künstler-Business-Frühstück mitgestalten und moderieren.

Foto © Rodrigo-Andres Vargas Gonzales

KBF am 19/3/19 „Einnahmen-Ausgaben-Rechnung für Kreative“

Vortrag von Mag. Christina Rogl,
Selbständige Bilenazbuchhalterin

Buchhaltung, Rechnungen, Sozialversicherung – ein Buch mit sieben Siegeln?

In diesem Workshop erfahrt ihr kompakt und praxisorientiert alle wichtigen Grundlagen für euer Rechnungswesen und eure soziale Absicherung.

Unsere Themen:

  • Belegorganisation – der Weg zum perfekten Buchhaltungsordner
  • Grundzüge Einnahmen-Ausgaben-Rechnung
  • Versicherungsgrenzen SVA und der Zuschuss vom ksvf
  • Formale Rechnungserfordernisse – auf Nummer sicher gehen
  • Umsatzsteuer-Kleinunternehmerregelung

Moderation: Do Laura Heneis

Fotopark (Messe) 22. u 23.3.2019

Ein neues Messeformat für alle Fotografieinteressierten.
Komm in den Foto Park! Anfassen, probieren, mitmachen und testen!

Verschiedene Kamera und Objektivhersteller sind vor Ort, präsentieren ihre aktuellen Produkte und geben den Besuchern die Möglichkeit, den Umgang mit deren Kameras und Objektiven im Testbereich kennen zu lernen.

Du kannst aber ebenso auch Zubehör testen, an Shootings teilnehmen oder Dich in der Meet & Greet Lounge mit Model´s, Fotografen, Visagisten und vielen anderen unterhalten.
.
Tagesticket: EUR 12,-/ EUR 10,- VVK
Zweitagesticket: EUR 20,-/ EUR 18,-VVK

VIP Ticket gültig für 2 Tage: EUR 45,-/ EUR 40,- VVK (limitierte Auflage, EUR 2,- Servicegebühr bei Buchung über oeticket)

Mit dem 2-Tages-VIP-Ticket kannst du bei den Shootings vor Ort mitfotografieren, hast vorreservierte Plätze bei Präsentation und jederzeitigen Zutritt im Meet & Greet Bereich.

Special: Meet & Greet zum Thema Urheberrecht am 22.3.2019/15:30 und 23.3.2019/16:30 mit Mag. Barbara Huber, Unternehmensberaterin für Kreative und Mit-Buchautorin von “Urheberrecht für Fotografen”.

KBF am 26.02.2019 Die Kunst, ein Interview zu geben“

Künstler-Business-Frühstück am Dienstag, 26.02.2019 – 7.15 Uhr

Florian Oberpeilsteiner

GF von Geckow I event I web I multimedia

Moderation – Monika Medek

Foto © kunstfotografin.at

Wie bereite ich mich auf ein Interview so vor, dass ich nicht nur Fragen beantworte, sondern auch meine Botschaft ans Publikum bringe. Einfache und effektive Tipps um sich authentisch präsentieren zu können.

Collegium Musici präsentiert Lieder und Duette der Romantik 

Die von Johannes Brahms (1833-1897) gesammelten Volksweisen bilden ein wertvolles Kulturgut. Dank seiner Bearbeitungen machte er diesen Teil der europäischen Musikgeschichte auch für die Nachwelt zugänglich. Am Donnerstag, dem 21. Februar 2019, um 19.30 Uhr gibt das Collegium Musici im Haus Hofmannsthal eine Auswahl zum Besten. Hinzu kommen Lieder und Duette von Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847) und Peter Cornelius (1824-1874). Es singen Sopranistin Monika Medek und Bassbariton Florian Pejrimovsky. Am Klavier begleitet Karen De Pastel.

Zeit:
Donnerstag, 21. Februar 2019, 19.30 Uhr

Ort:
Haus Hofmannsthal, Reisnerstraße 37, 1030 Wien

Info & Karten:
Tel.: 01 7148533
www.haus-hofmannsthal.at

Microsoft Word - plakat.pdf